Legal Data Technology GmbH > News > Eigen > Joint Venture mit Plusbyte optimiert Prozessautomatisierung mit KI-NLP [DE/EN]

Joint Venture mit Plusbyte optimiert Prozessautomatisierung mit KI-NLP [DE/EN]

Legal Data Tech Plusbyte

[English version below] Die Legal Data Technology GmbH arbeitet als Legal Tech Anbieter mit der Plusbyte UG (haftungsbeschränkt) zur gemeinsamen Entwicklung von praxistauglichen und integrierten Natural Language Processing Lösungen zusammen.

Jeder Rechtsfall ist (ein wenig) anders. Die Erfassung der erforderlichen Sachverhaltsinformationen und die Standardisierung von Mandaten zur softwarebasierten Prozessautomatisierung ist bei Massenverfahren – insbesondere bei der Bearbeitung von Verbraucher-Mandaten – unverzichtbar, um Verfahren wirtschaftlich führen zu können.

Hierfür hat die Legal Data Technology GmbH einen eigenen, modularen Softwarebaukasten entwickelt, um innerhalb kürzester Zeit Rechtsfälle standardisieren und in der Bearbeitung automatisieren zu können. Auf diese online Rechtsservices greifen jeden Tag Rechtsschutzversicherer, Kanzleien und InsurTechs aus ganz Deutschland zurück.

Um den Automatisierungsgrad und die Nutzerfreundlichkeit weiter steigern zu können, arbeitet die Legal Data Technology GmbH gemeinsam mit der Plusbyte UG (haftungsbeschränkt) an der Entwicklung von Natural Language Processing Lösungen für den Legal Tech Bereich.

Das Team von Plusbyte hat eine eigene KI entwickelt, mit der aufgrund semantischer Fingerabdrücke Sprache und sprachliche Zusammenhänge analysiert und verstanden werden können – und das in 78 Sprachen.

Wir freuen uns sehr über die gemeinsame Zusammenarbeit! Das Team von Plusbyte ist fachlich exzellent aufgestellt. Bereits nach den ersten Gesprächen war für uns alle schnell klar: die Synergien müssen wir nutzen, um gemeinsam Recht noch schneller und zugänglicher zu machen!

Tim Platner, Geschäftsführer der Legal Data Technology GmbH

Das maschinenbasierte Verstehen von Inhalten ist dabei insbesondere bei der Mandatserfassung und der anschließenden Korrespondenz von überragender Bedeutung, um die Durchsetzung von Ansprüchen zu rationalisieren und so insbesondere bei Klein- und Kleinstforderungen die Rechtsdurchsetzung verbessern zu können.

Recht wird immer schneller und die Erwartungen von Kunden an eine schnelle Einschätzung und Bearbeitung immer höher. Deshalb ist es unverzichtbar, möglichst automatisiert zu kategorisieren und zu verstehen, was das Anliegen des Mandanten ist. Es macht einen großen Unterschied, wenn der Mandant einen Unfall meldet, aber eigentlich eine Verteidigung gegen den Vorwurf der fahrlässigen Körperverletzung wünscht.

Sebastian Adams, Entwicklungsleiter der Legal Data Technology GmbH

Mit dem Joint Venture werden erste Lösungen zur Kategorisierung von Fallmeldungen erarbeitet, um so die richtigen Folgemaßnahmen veranlassen zu können. Dabei wird die Analyse nahtlos in die bestehende Prozessautomatisierung eingebunden, um von der Fallmeldung bis zur vollautomatisierten Erstellung und und dem Versand der Schreiben eine ganzheitliche Lösung anbieten zu können. Die KI-basierte Analyse ermöglicht dabei insbesondere bei großen Fallzahlen, z.B. von Rechtsschutzversicherungen oder großen Verbraucherkanzleien, eine (teil)automatisierte Verarbeitung des individuellen Anliegens und reduziert damit die Bearbeitungszeit erheblich.

Der Nutzen jeder Technologie steht und fällt mit einem sinnvollen Anwendungsfall. Ich freue mich, dass wir mit der Prozessautomatisierung bei der Bearbeitung von Rechtsfällen einen spannenden Anwendungsfall für unsere KI-Komponente auf Basis von Natural Language Processing gefunden haben, deren theoretischen Nutzen wir nun auch praktisch zeigen können!

Florian Blum, Geschäftsführer der Plusbyte UG (haftungsbeschränkt)

Die ersten Module werden bei der Abwicklung von Unfällen und anderen Schadensereignissen aus unerlaubter Handlung bzw. Gefährdungshaftung eingesetzt, um die Auszahlung von Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüchen für Mandanten weiter zu beschleunigen.


English version

The Legal Data Technology GmbH as a legal tech provider cooperates with Plusbyte UG (haftungsbeschränkt) to jointly develop practical and integrated natural language processing solutions.

Every legal case is (a little) different. The collection of the necessary information and the standardization of mandates for software-based process automation is indispensable in mass proceedings – especially in the processing of consumer mandates – in order to be able to conduct proceedings economically.

For this purpose, Legal Data Technology GmbH has developed its own modular software toolkit in order to be able to standardize and automate the processing of legal cases within the shortest possible time. Every day, legal protection insurers, law firms and InsurTechs from all over Germany access these online legal services.

In order to further increase the degree of automation and user-friendliness, the Legal Data Technology GmbH is closely working together with Plusbyte UG (haftungsbeschränkt) on the development of Natural Language Processing solutions for the legal tech sector.

The team of Plusbyte has developed its own AI, with which language and linguistic connections can be analyzed and understood on the basis of semantic fingerprints – in 78 languages.

We are very pleased about the cooperation! The Plusbyte team is excellently positioned in terms of expertise. After the initial discussions, it was quickly clear to all of us: we must use the synergies to make law even faster and more accessible!

Tim Platner, CEO of Legal Data Technology GmbH

The machine-based understanding of content is crucial, especially when it comes to the start of mandates and subsequent correspondence, in order to rationalize the enforcement of claims and thus improve legal enforcement, especially for small and micro claims.

Law is getting faster and faster and the expectations of clients for a quick assessment and processing are getting higher and higher. It is therefore essential to categorise and understand what the client’s concern is, as automatically as possible. It makes a big difference if the client reports an accident but actually wants a criminal defence against the allegation of negligent bodily injury.

Sebastian Adams, CTO Legal Data Technology GmbH

The joint venture will develop initial solutions for categorising case reports in order to be able to initiate the right follow-up measures. The analysis will be seamlessly integrated into the existing process automation in order to be able to offer a seamless solution from case reporting to the fully automated creation and dispatch of letters. The AI-based analysis enables (partially) automated processing of individual requests, especially by large numbers of cases, e.g. from legal protection insurance companies or large consumer law firms.

The benefit of any technology stands and falls with a useful application. I am delighted that we have found an exciting use case for our AI component based on Natural Language Processing in process automation of legal cases, whose theoretical benefits we can now demonstrate in practice!

Florian Blum, CEO of Plusbyte UG (haftungsbeschränkt)

The first modules will be used in the handling of accidents and other damage events resulting from tortious acts or strict liability to further accelerate the payout of damages and compensation for pain and suffering claims for clients.

Schreibe einen Kommentar